Atemtherapie

Ist ein vorwiegend krankengymnastisches Behandlungsverfahren zur Beeinflussung des Atemablaufs.

Ziel ist das Lösen von Widerständen der Atemmechanik, Schulung des Einsatzes der Atemmuskeln, Förderung der Sekretabgabe,

Optimierung des Atemablaufs.

Damit verbunden ist eine psychophysische Entspannung. Bedeutsam bei Ventilationsstörungen, bei Erkrankungen der Atemwege,

vor u. nach Operationen, Brustkorbverletzungen, zur Geburtsvorbereitung usw.